Skitouren Touren

Bilderbuchidylle am Seehorn

Die Skitour auf das Seehorn gehört zu den schönsten in den Berchtesgadener Alpen. Nicht zuletzt wegen ihres tollen Panoramas.

Wir sind zum Skitourengehen verabredet und haben uns für heute das Seehorn (2.321 m) ausgesucht. Ausgangspunkt unserer Tour ist der Parkplatz in Pürzlbach in Weißbach bei Lofer. Die letzten Tage hat es fleißig geschneit und wir freuen uns auf frischen Neuschee.

Völlig überraschend begegnen wir der Schlüsselstelle der Tour im Auto auf dem Weg zum Ausgangspunkt. Die Straße hoch zum Parkplatz Pürzlbach ist zwar geräumt, aber leider nicht gestreut. Die ersten Anstiege kommen wir noch einigermaßen gut hoch. Doch am letzten Anstieg vor dem Parkplatz scheitern wir, wenige Zentimeter vor der Kuppe. Die Reifen drehen ins Leere, hier hilft nicht einmal mehr anschieben, die Straße ist einfach spiegelglatt. Schneeketten haben wir beiden Spezialisten natürlich keine mit. Nun ergibt auch die Schneekettenpflicht auf dieser Straße plötzlich Sinn.

Für einen kurzen Moment würden wir am liebsten wieder heimfahren. So schnell geben wir uns aber nicht geschlagen! Wir beschließen, das Auto etwas weiter unten in einer Ausweiche stehen zu lassen und den letzten Kilometer bis zum Parkplatz zu laufen. Dort angekommen schnallen wir unsere Skier an und los geht’s.

Zur Belohnung kommt die Sonne raus und lässt den Neuschnee der letzten Nacht leuchten und glitzern. Von nun an folgt die Spur einem Forstweg mit mäßiger Steigung. Total fasziniert von der wunderschönen Winterlandschaft bemerken wir gar nicht, wie weit sich das Tal nach hinten zieht. Nach etwa eineinhalb Stunden erreichen wir eine Senke, von der wir durch einen lichten Wald auf einen Sattel aufsteigen. Die Umgebung präsentiert sich von ihrer besten Seite. Fast hat man das Gefühl, sich zwicken zu müssen, so unreal erscheint diese Bilderbuchlandschaft.

Vom Sattel an steigen wir in Spitzkehren hoch zu einer felsdurchsetzten Kuppe. Diese umgehen wir auf einem schmalen Schneeband. Links fällt der Hang steil ab. Hinter der Kuppe öffnet sich der Blick auf das Gipfelkreuz, es schneit zum Greifen nah zu sein. Von hier sind es noch etwa hundert Höhenmeter bis zum Gipfel und diese scheinen nicht enden zu wollen.

Dafür ist es mittlerweile schön warm, und auch der Wind meint es gut mit uns. Bis auf ein paar schwache Böen lässt er uns heute in Frieden. Fast fühlt es sich wie der erste Frühlingstag an.

Am Gipfel rasten wir kurz und genießen die Aussicht auf den Großen Hundstod. Der Wind bläst lange Schneefahnen über seinen Grat. Der Blick schweift weiter auf die Loferer Steinberge, den Hochkalterstock, das Watzmannmassiv und das Steinerne Meer.

Den ganzen Aufstieg über haben wir uns schon auf die Abfahrt im Pulverschnee gefreut. Endlich hat es die lang ersehnten Traumverhältnisse. Bisher waren unberührte Pulverhänge eher ein Wunschtraum als Realität. Noch ist viel Platz, um neue Lines zu ziehen und wir können es kaum erwarten, uns in die frischen Schneehänge zu stürzen. Doch die atemberaubende Aussicht fesselt uns noch ein wenig am Gipfel, bevor wir uns losreißen können.

Das Seehorn bietet zwei Abfahrtsmöglichkeiten. Eine 45 Grad steile breite Rinne im Nordwesten und die Abfahrt über die Aufstiegsspur. Wir entscheiden uns für zweitere, da Lawinenwarnstufe 3 herrscht und sich in den letzen Tagen ziemlich viel Triebschnee in der Rinne angesammelt hat.

Die Abfahrt ist der reinste Genuss! Die Ski schweben über den frischen Pulverschnee gerade zu dahin. Viel zu schnell schwinden die davor hart erkämpften Höhenmeter und schon bald befinden wir uns wieder in der Senke und müssen mit den Ski einen kleinen Hang hochstapfen. Oben treffen wir wieder auf den Wirtschaftsweg. Die letzten Kilometer bis zum Auto gehören den Erinnerungen an diese wunderschöne Skitour.

Tourdaten

  • Aufstieg: 1.350 Höhenmeter
  • Dauer: 3,5 Stunden für den Aufstieg
  • Distanz: 8 Kilometer
  • Anmerkung: Für Einsteiger ungeeignet

0 comments on “Bilderbuchidylle am Seehorn

Deine Meinung zum Thema

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: