Kräuterkunde Wissen

Schafgarbe – die Waffe des Achilles

Achilles soll nach der Schlacht von Troja die Wunden seines Freundes mit der Schafgarbe behandelt haben. Schafe lieben sie als Futterpflanze. Als Heilpflanze hilft die Schafgarbe – Achillea millefolium – gegen so manches Wehwehchen.

Wie erkenne ich das Kraut?

Hauptmerkmal der Schafgarbe sind ihre kleinen weißen bis rosaroten Blüten. Zahlreich sitzen sie an den mit schmalen Blättern bewachsenen Stängeln. Die Schafgarbe erreicht eine Größe von zehn bis 80 Zentimetern und blüht von Mai bis Oktober.

Wo finde ich die Schafgarbe?

Gerne wächst die Schafgarbe auf sonnigen Almen. Sie ist aber auch an Wegrändern, Böschungen und Wiesen zu finden.

Wie sammle ich die Schafgarbe?

Pflücke das Kraut unten am Stiel ab und sammle es in kleinen Bündeln. Mit einer Schnur hängst du die Büschel kopfüber an einem sonnigen Platz auf und trocknest sie. Nach etwa drei Tagen kannst du die Blüten und Blätter von den Stielen abzupfen und in Einmachgläsern lagern.

Gegen welche Beschwerden hilft die Schafgarbe?

Sportler schätzen die Heilpflanze besonders bei Schürfwunden und Sonnenbrand. Schon Hildegard von Bingen empfahl, die Schafgarbe zur Behandlung von Wunden zu verwenden. Zögere nicht, sie auch gegen Darm- und Magenkrämpfe, Appetitlosigkeit, Regelbeschwerden oder Blähungen einzusetzen.

Wie wende ich das trockene Kraut an?

Als Tee vertreibt die Schafgarbe Beschwerden im Unterleib und bringt den Appetit zurück. Auf Wunden und Sonnenbrände kann man in kühlem Tee getränkte Tücher legen. Eine Handvoll des trockenen Krauts in ein warmes Bad gestreut wirkt krampflösend – besonders bei Frauenbeschwerden.

Was ist sonst noch zu beachten?

Empfindliche Menschen können bei Hautkontakt mit der Schafgarbe allergische Reaktionen zeigen. Dies tritt jedoch eher selten auf.

0 comments on “Schafgarbe – die Waffe des Achilles

Deine Meinung zum Thema

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: