News Produkttests Tipps & Tricks

Bergsommer 2022: Der große Scarpa Schuh-Überblick

Welcher Schuh sich wofür eignet. Und: unsere Lieblingsmodelle von Scarpa fürs Wandern, Bergsteigen und Trailrunning!

Für jede Spielart des Bergsports gibt es mittlerweile unzählige Schuhmodelle. Nicht einfach, den Überblick zu behalten, welcher Schuh sich für welches Terrain und welche Touren eignet. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Scarpa haben wir einen Überblick erarbeitet, der dir hilft, deinen perfekten Schuh zu finden – egal, wo und wie du dich am Berg bewegst.

Für Speed-Hiker und schnelle Wanderungen

Du bist auf Wanderungen flott und bequem unterwegs? Mit einem hohen Bergschuh fühlst du dich zu sehr eingeschränkt? Dann geht’s dir gleich wie uns. Wir bewegen uns am Berge gerne schnell, gehen bergauf zügig und halten uns die Option offen, bergab locker zu laufen. Deshalb legen wir Wert auf leichte, flexible Schuhe. Auf klassischen Wanderungen tragen wir fast immer Trailrunning-Schuhe oder minimalistische Zustiegsschuhe.

Scarpa Schuhtest
Genusswanderung oder gemütlicher Trailrun – mit dem Scarpa Ribelle Run ist beides möglich!

Für Speed-Hiker und kurze bis mittellange Touren empfehlen wir dir den Scarpa Ribelle Run (gibt’s auch als GoreTex). Der Ribelle Run ist die perfekte Wahl für alle, die nach einem sensiblen Schuh suchen und neben leichtem Trailgelände auch im rauen, technischen Terrain unterwegs sind.

Sehr praktisch ist sein Schnellschnürsystem, das du mit einem Handgriff öffnen und schließen kannst. All diese Eigenschaften machen den Ribelle Run zum perfekten Allrounder am Berg und bei Wanderern und Läufern gleichermaßen beliebt.

Scarpa Schuhtest
Der Scarpa Ribelle Run ist ein echter Allrounder und überzeugt Wanderer und Trailrunner gleichermaßen.

Wer einen etwas stabileren Schuh mit robusterer Sohle bevorzugt, greift zum neuen Scarpa Rapid.

Für flotte Auf- und Zustiege

Der Scarpa Rapid eignet sich neben technischen Wanderungen und flotten Aufstiegen perfekt für Zustiege zu Klettertouren oder leichtere Klettersteige. In steilem Gelände hast du mit dem Rapid immer ein gutes Gespür und bist trittsicher unterwegs.

Willst du stets trocken bleiben? Auch den Rapid gibt’s als GoreTex-Modell!

Für schnelle und technische Trailruns

Trailrunning ist deine große Leidenschaft und du tobst dich gerne auf Kurz- und Mitteldistanzen und auf technischen Trails aus? Dann können wir dir von Scarpa besonders zwei Schuhe empfehlen: den Golden Gate Kima und den Spin 2.0.

Der Spin 2.0 ist ein leichter, präziser Trailrunning-Schuh für alpines Gelände und schnelle Läufe mit steilen Anstiegen sowie für Wettkämpfe. Das robuste Sohlenprofil bietet maximale Traktion und viel Gespür auf unterschiedlichen Untergründen. Er umschließt den Fuß wie eine Socke, vermeidet so Druckstellen und bietet maximalen Komfort.

Scarpa Schuhtest
Der Scarpa Spin 2.0 ist ein leichter, präziser Trailrunning-Schuh für Verticals und Skyruns auf technischem Untergrund.

Der Golden Gate Kima RT ist 2022 neu im Sortiment von Scarpa und hat und schon beim ersten Tragen begeistert. Er weist eine etwas stärkere Dämpfung und mehr Unterstützung auf als der Spin 2.0. Wie auch der Spin 2.0 eignet er sich perfekt für Verticals, Mountain Running oder Skyraces, mit vielen Höhenmetern und kürzeren Distanzen. Der Golden Gate Kima liegt eng am Fuß an, was dir ausgezeichnete Sensitivität und Grip verleiht.

Scarpa Schuhtest
Vroni beim Lauftechniktraining mit dem neuen Scarpa Golden Gate Kima.

Für lange Trails und Ultras

Alles unter 30 Kilometern ist für dich kein Trailrun? Du fühlst dich auf langen Distanzen zuhause oder läufst gar Ultramarathons im Gelände? Dann wirst du bei Scarpa mit dem Spin Ultra oder dem Spin Infinity fündig werden!

Der Spin Ultra ist ein Trailrunning-Schuh, der sich sowohl für Athleten als auch für ambitionierte Freizeitläufer eignet. Die Sohle ist sowohl im Vorfuß- als auch im Fersenbereich gedämpft und die Vibram® Megagrip Laufsohle bietet ausgezeichneten Grip in jedem Gelände. Wenn du dir ab und an die Zehen an Felsen stößt, ist das mit dem Spin Ultra kein Problem mehr – denn die Zehenkappe schützt dich vor schmerzhaftem Felskontakt. Die Schnürsenkel des Spin Ultra kannst du in der Zungentasche verstauen.

Der Scarpa Spin Infinity ist der ideale Trailrunning-Schuh für Ultratrails. Er ist noch etwas stärker gedämpft als der Spin Ultra, bietet gute Stabilität und Kontrolle und unterstützt dich auch nach vielen Kilometern noch perfekt. Das Schnürsystem und die Passform sind ähnlich wie beim Spin Ultra.

Für technische Zustiege, Klettersteige und leichte Kletterei

Der Scarpa Mescalito ist der Klassiker für technische Zustiege, leichte Kletterei und Klettersteige. Wir tragen ihn liebend gerne auf den Zustiegen zu Mehrseillängenrouten, klettern aber auch leichte Grate damit.

Scarpa Schuhtest
Der Scarpa Mescalito ist ein leichter, robuster Zustiegsschuh für technische Wanderungen, leichte Kletterei und Klettersteige.

Die Climbing Zone auf der Sohle ermöglicht präzises Steigen bei leichten Kletterpassagen. Das Schnürsystem des Mescalito wurde aus der Kletterwelt übernommenen: Es reicht fast bis zu den Zehen und garantiert so die bestmögliche Passform. Wasserabweisendes, robustes Leder macht das Obermaterial des Mescalito langlebig und schützt es vor Abrieb im Fels und Geröll. Besonders bequem sind übrigens die Zunge und der Schaftabschluss gestaltet. Hier hat Scarpa eine weiche Polsterung integriert, sodass sich der Schuh super an dein Sprunggelenk anschmiegt.

Für Hochtouren und Gletscherkontakt

Fels, Eis und hohe Gipfel sind dein bevorzugtes Terrain? Ein guter Hochtourenschuh muss mindestens bedingt steigeisenfest sein und darf auch nach langen Tagen und Abstiegen am Berg nicht schmerzen. Außerdem legen wir Wert darauf, dass Bergschuhe nicht zu schwer sind und genügend Flexibilität und Präzision im Fels und Eis bieten. Zwei Schuhe, die all diese Anforderungen erfüllen sind der Ribellle HD, oder wer es leichter und flexibler mag, der Ribelle Tech 2.0 HD.

Scarpa Schuhtest
Im Schnee, Fels und Eis ist man mit dem Scarpa Ribelle HD und dem Ribelle Tech 2.0 HD perfekt ausgestattet. Beide Schuhe sind bedingt steigeisenfest.

Der Ribelle HD ist ein robuster, leichter Bergschuh im modernen Design. Er eignet sich hervorragend fürs technische Bergsteigen. Die wasserdichte und atmungsaktive HDry® Membran hält die Füße trocken und sorgt für höchsten Komfort. Ein schützender PU Gummirand sorgt für besondere Leichtigkeit und die Zehengummikappe für besseren Schutz. Das innovative Schnürsystem ist in zwei Bereiche unterteilt. Im unteren Bereich gleiten die Schnürsenkel ohne Reibung durch die Ösen, dadurch wird eine perfekte und schnelle Anpassung des Schuhs, an den Fuß möglich. Im oberen Schnürbereich sorgen Häkchen mit Klemmeigenschaft für mehr Halt, was dem Knöchel zusätzlich Stabilität verleiht.

Scarpa Schuhtest
Der Scarpa Ribelle Tech 2.0 HD ist unser Liebling für technisches Bergsteigen.

Ein innovativer Bergschuh für Spezialisten und Leichtgewichtsliebhaber ist der Ribelle Tech 2.0 HD. Er eignet sich bestens für anspruchsvolle Trekkings, Klettersteige und Technische Bergtouren in alpinem Gelände. Die integrierte, elastische Gamasche sorgt für einen erweiterten, leichteren und zuverlässigeren Nässe- und Geröllschutz bei hervorragender Bewegungsfreiheit. Das 2-Zonen Schnellschnürsystem ermöglichen eine schnelle und bestmögliche Anpassung des Schuhs. Der Schuh ist mit einem dünnen Primaloft® Lining gefüttert – so bekommst du auch in größerer Höhe, im Schnee oder bei kühlen Temperaturen keine kalten Füße.

Für Weit- und Genusswanderungen

Mehrtagestouren, Tracking oder Weitwanderungen sind deine bevorzugte Spielart in der Natur und den Bergen? Dafür können wir dir diese drei Modelle empfehlen:

  • Mescalito TRK GTX: wasserdichter Wanderschuh für lange Wanderungen, Genusswanderungen und Weitwanderwege. Der MESCALITO TRK GTX wurde für lange Wanderungen und anspruchsvolle Bedingungen entwickelt und garantiert Grip, Haltbarkeit und Komfort, auch unter der Last eines schweren Rucksacks.
  • Rush TRK GTX: ein leichter, stabiler und wasserdichter Schuh für lange Touren und schnelle Wanderungen. Der Rush TRK GTX ist ein leichter, agiler Trekkingschuh, der die Eigenschaften eines Trailrunning Schuhs und die Stabilität und Unterstützung eines Wanderschuhs vereint.
  • Mojito Hike GTX: ein leichter, wasserdichter Wanderschuh für klassische Wanderungen. Er eignet sich für Wanderungen in unterschiedlichem Gelände mit leichtem Gepäck, sowie für Spaziergänge und Reisen. Er hat die richtige Balance zwischen Komfort und Style, um sich schnell in den Bergen oder in der Stadt zu bewegen.

Die meisten Schuhe gibt’s übrigens als Damen- und Herrenmodelle.

Mit diesen Tipps entlassen wir dich in einen großartigen Bergsommer! Sollten wir noch nicht alle Fragen beantwortet haben, schreib uns gerne einen Kommentar. Wir kommen so schnell wie möglich auf dich zurück und helfen dir bei der Auswahl deines perfekten Berg- oder Trailschuhs!

0 Kommentare zu “Bergsommer 2022: Der große Scarpa Schuh-Überblick

Hinterlasse uns eine Nachricht!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Du kannst diesen Text nicht kopieren. Wenn du den Beitrag drucken möchtest, verwende Strg+P.
%d Bloggern gefällt das: